• Mehr als 20 Jahre Kompetenz für Ihre Ausbildung

  • Hervorragende Prüfungs­ergeb­nisse unserer Absolventen

  • Deutschlandweit die höchsten Absol­ven­ten­zahlen


    Herzlich willkommen

    Akademie für Psycho­therapie & Interventions­forschung an der Univer­sität Potsdam (API)

    Die Akademie für Psychotherapie und In­ter­ven­tions­for­schung an der Uni­ver­si­tät Pots­dam ist ein Aus­bil­dungs- und Be­hand­lungs­zentrum für Psycho­the­rapie und zu­gleich Deutsch­lands größte uni­versi­täre Aus­bil­dungs­stätte für Kinder- und Ju­gend­lichen­psycho­therapie.

    Seit 2014 bieten wir auch die verkürzte Ausbildung zum*zur Psycho­logischen Psy­cho­thera­peut*in (PP) an.

    Spezielle Aus- und Weiterbildungen in der Gruppen­psycho­therapie, in Ent­span­nungs­ver­fahren, in der Behandlung von Familien bei Pro­blemen im Säug­lings- und Klein­kind­alter, aber auch in der Lerntherapie sowie in der fa­mi­lien­recht­lichen Begutachtung ergänzen die staatlich an­er­kannte Aus­bil­dung. 

    In den Ambulanzen und Ausbildungs­praxen der Akademie werden jähr­lich rund 1.200 Kinder und Jugendliche zu­sam­men mit ihren Bezugspersonen von unseren wissen­schaft­lich fundiert und praxisnah ausgebildeten Thera­peut*innen be­handelt.

    Bei den bundeseinheitlichen Staats­prü­fungen führen die Absolvent*innen der API stets die Spitzengruppe an. Neben einer dreistelligen Zahl von Do­zen­t*innen und Supervisor*innen tragen zu diesem Erfolg die 125 ko­ope­rie­ren­den Einrichtungen in allen Bundesländern bei. So arbeitet die API mit Uni­ver­si­täts­kli­niken in zehn ver­schie­denen Bundesländern sowie mit allen Kli­ni­ken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Brandenburg und Berlin zu­sam­men.

    Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in / Psychologischen Psychotherapeut*in | API Potsdam

    Unser Institut

    Die API bietet seit 1999 in Kooperation mit allen Kli­ni­ken der Länder Berlin und Bran­den­burg sowie zahl­rei­chen weiteren Koope­ra­tions­kliniken bun­des­weit die Ausbildung zum*zur Kinder- und Ju­gend­lichen­psy­cho­thera­peut*in (KJP) und seit 2014 zusätzlich die ver­kürzte Ausbildung zum*zur Psychologischen Psycho­the­ra­peu­t*in (PP) für appro­bier­te KJP mit psy­cho­lo­gischem Grundberuf an.

    Die API ist mit 433 Ab­sol­vent*innen (bis Herbst 2021) das größte und erfolgreichste KJP-Aus­bil­dungs­ins­ti­tut in Deut­schland.

    Ausbildung KJP

    Die praxisnahe Ausbildung zum*zur Kin­der- und Ju­gend­lichen­psycho­thera­peut*in steht im Fokus unseres Instituts.

    Wer Interesse an einer spannenden, viel­sei­ti­gen Ar­beit im multi­pro­fessio­nellen Team hegt und Kin­dern, Jugendlichen sowie ihren Be­zugs­per­sonen helfen möchte, den wird die Ausbildung zum*zur appro­bierten Kinder- und Jugend­lichen­psycho­thera­peut*in mit dem Schwer­punkt Ver­hal­tens­thera­pie be­geis­tern.

    Im Herbst 2021 hat für unseren 23. Jahrgang die Aus­bil­dung begonnen.

    Verkürzte Ausbildung PP

    Für alle Kinder- und Jugend­lichen­psycho­the­ra­peut*in­nen, die ihr Be­hand­lungs­spektrum und -wis­sen erweitern möchten, bieten wir seit 2014 die be­rufs­be­gleitende verkürzte post­gra­duale Aus­bildung zum*zur Psy­cho­lo­gischen Psy­cho­thera­peut*in mit dem Schwer­punkt Ver­hal­tens­thera­pie an.

    Im Januar 2022 startet unser dritter Jahrgang.

    Ambulanz

    An der angegliederten Ausbildungsambulanz wer­den alle im Kindes- und Jugendalter re­le­van­ten psy­cho­lo­gi­schen Frage­stel­lungen un­ter­sucht und psy­chi­sche Störungen be­han­delt. In den Spe­zial­sprech­stunden für das Säuglings- und Klein­kind­alter sowie für Lern- und Leis­tungs­stö­rungen können Interessierte einen besonderen Schwer­punkt wäh­rend der Ausbildung setzen.

    Die API bietet Studierenden der Psy­cho­logie, Psy­cho­thera­pie und (Sozial-) Pä­da­gogik, die sich für eine Ausbildung zum*zur Kinder- und Jugend­lichen­psycho­thera­peut*in in­te­res­sieren, im Rahmen ihres Mas­ter­studiums die Möglichkeit eines Prak­tikums an.

    Weiterbildung

    Der Deutsche Psychotherapeutentag (DPT) hat im April und Oktober 2021 große Teile der Muster-Wei­ter­bildungs­ordnung für Psy­cho­thera­peut*innen ver­ab­schie­det. Die fi­nale Weiter­bildungs­ordnung wird erst im Jahr 2022 fertig­gestellt. Wir infor­mieren hier über aktuelle und in­sti­tuts­spe­zi­fische Neuig­keiten.

    Bewerbung

    Bewerbungs- und Auswahlgespräche für die KJP- und PP-Ausbildung sowie stu­den­ti­sche Praktika finden ganz­jährig statt.

    Die theoretische Ausbildung startet jeweils im Sep­tem­ber. Auf Wunsch kann mit der Praktischen Tä­tig­keit bereits nach Zustande­kom­men des Aus­bildungs­ver­trages be­gon­nen werden.

    Sind Sie noch unsicher? Sehr gern bieten wir auf Nachfrage kostenlos Be­ra­tungs­ge­spräche an. Diese können nach Ihren Wünschen persön­lich (verbunden mit einer Haus­führung), per Telefon oder online statt­finden.

    Kontakt

    Sie haben Interesse an einer Ausbildung zum KJP oder PP?

    Wenn Sie sich zum*zur Kinder- und Ju­gend­lichen­psy­cho­thera­peut*in (Ver­hal­tens­the­ra­pie) oder zum*zur Psy­cho­lo­gischen Psy­cho­thera­peut*in (Ver­hal­tens­the­ra­pie) aus­bilden lassen möchten, sind Sie bei uns bestens auf­ge­hoben.

    Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

    Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut | Psychologischen Psychotherapeut Potsdam